über 125 Jahre
über 125 Jahre

Bestattungsformen: Feuerbestattung

Bei der Feuerbestattung, die mit und ohne Trauerfeier durchgeführt werden kann, wird der Verstorbene mit dem Sarg in einem Krematorium eingeäschert.

 

Die zurückbleibende Asche bei einer Feuerbestattung wird in einer Urne aufbewahrt und anschließend dem auserwählten Friedhof zur Beerdigung übergeben. Als Beisetzungsstätten werden Urnen-Reihengräber, Familiengräber und Mauernischen sowie anonyme Urnengrabfelder angeboten.

 

Hinweis: Eine Feuerbestattung ist seit der neuen Gesetzgebung jeder Zeit durch Anordung der Hinterbliebenen möglich. 

 

Wenn Sie weitere Fragen zur Feuerbestattung haben, kontaktieren Sie uns.

 

Besichtigungen können von unserem Hause aus organisiert werden.

Immer für Sie da

Wir sind Tag und Nacht

24 h / 7 Tage die Woche für Sie erreichbar:

 

Anschriften:

 

Haupthaus

Bestattungen Reipen
Markt 13
41363 Jüchen

 

Bürozeiten Jüchen:

Mo.-Fr. 8.30-12.00 Uhr

Mo.-Do. 13.30-16.00 Uhr

 

Büro

Grevenbroich-Gindorf

Eschenstraße 6

 

Telefon
02165 - 436 Jüchen

 

02181 - 24 34 28 GV-Gindorf

 

0179 - 451 98 70 Mobil

 

Fax

02165-7063  

 

E-Mail
info@bestattungen-reipen.de

 

Mitglied im Bestatterverband NRW e.V.

 

Mitglied der Deutschen Friedhofsgesellschaft

 

Mitglied der Deutschen Bestattungsvorsorge
Treuhand AG

 

Mitglied im Bundesverband Deutscher Bestatter

Was tun im Sterbefall?

Bitte verständigen Sie umgehend den ärztlichen Notdienst, sobald ein Sterbefall eingetreten ist.

Details

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Bestattungen Reipen

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.